Karmelitinnenkloster Himmelspforten

Silbernes Professjubiläum im Karmelitinnenkloster Himmelspforten – Am Hochfest der Seligen Jungfrau Maria vom Berge Karmel (16. Juli 2016) durfte Sr. Theresia Immaculata von den heiligsten Herzen Jesu und Mariä (Sabine Grüter) dankbar auf 25 Jahre Profess im Karmelitinnenkloster Himmelspforten zurückblicken

Zahlreiche Gäste, darunter 14 Konzelebranten, waren gekommen, um mit Sr. Immaculata zu danken für die Gnade des Herrn, seine Führung und seine Wegbegleitung. Den Festgottesdienst hielt der Provinzialminister der Franzikanerminoriten Br. Bernhardin. Er wies in seiner Predigt darauf hin, dass die Ordensgelübde von Armut, eheloser Keuschheit und Gehorsam den Menschen in seiner Entfaltung nicht behindern, sondern im Gegenteil, dass es Hilfestellungen sind durch die der Mensch – wie bei einem Blütenstengel – zu seiner vollen Entfaltung gelangen kann und so zum Segen für die Menschen wird.

Da ein Professjubiläum nicht nur ein Blick zurück, sondern auch eine Vergewisserung dessen ist, was ist, erneuerte Sr. Immaculata vor den anwesenden Mitschwestern auch ihr Professversprechen und gelobte, weiterhin der Kirche durch beständiges Gebet und evangeliumsgemäße Selbstverleugnung zu dienen.

 

­