Karmelitinnenkloster Himmelspforten

Würzburg, Karmelitinnenkloster Himmelspforten: Am Sonntag den 09.08.09 durften wir der ersten deutschen Heiligen des Karmelitinnenordens gedenken.

Philosophin - Jüdin - Konvertitin -  Karmelitin - Märtyrerin - Heilige - Patronin Europas - Sr. Theresia Benedicta a cruce , an die Persönlichkeit von Edtih Stein kann man sich nur mit Hilfe vieler Attribute annähern. Es ist aber ein Versuch der immer wieder lohnt - wie Generalvikar Dr. Karl Hillenbrand in seiner Predigt eindrucksvoll aufgezeigt hat. Er unterteilte das Leben Edith Steins in drei Phasen:

1. die Zeit der Geisteswissenschaft, als eine Zeit der unermüdlichen Suche nach der Wahrheit

2. die Zeit der Lebenswissenschaft. Als Lehrerin in Speyer versuchte sie ihren Schülerinnen nicht nur schulisches  Wissen sondern hauptsächlich Selbststand und Gemeinschaftsfähigkeit zu vermitteln.

3. die Zeit der Kreuzeswissenschaft, als einer Karriere nach unten, die auf den ersten Bick nach Vernichtung aussieht, letztlich aber Heilsgeschichte ist.

Da diese Lebensphasen natürlich auch im Heute gültig sind, wurden wir in unserer Berufung und Sendung bestärkt.

Gefreut haben wir uns auch über die Konzelebranten Monsignore Lorenz Heilmann, Pfarrer Ulrich Nölle und Oberstudienrat Armin Wenzel.

 

­